Ausflüge & Aktivitäten

 Die Informationen zu Ausflügen & Aktivitäten werden derzeit noch überarbeitet und erweitert.

 

Mit etwas Geduld können Sie hier bald einen noch besseren

Eindruck der Umgebung und interessanten Ausflüge rund um Hohnstorf erhalten!

 Die rund 2.500 Einwohner kleine Gemeinde im Landkreis Lüneburg liegt auf der niedersächsischen Elbseite westlich des Biosphärenreservats Niedersächsische Elbtalaue direkt an der Elbbrücke nach Lauenburg.

 

Durch die Nähe zu der Natur hat sie viele Facetten zu bieten und lädt zu Ausflügen ins Grüne ein.

Ein echter Geheim-Tipp, denn viele kennen die wunderschöne Landschaft gar nicht!

Das Biospährenreservat wurde im Jahr 2002 eingerichtet und erstreckt sich über 100 Kilometer entlang der Elbe.

 

Durch die regelmäßigen Überschwemmungen der Elbaue auf der einen Seite und die ursprüngliche Aue mit der Elbmarsch auf der anderen Seite bietet sich beeindruckende Natur-Erlebnisse und faszinierende Landschaften.

Als eines der neun Oberzentren von Niedersachsen liegt die Hansestadt Lüneburg ungefährt 50 Kilometer südöstlich von Hamburg.

 

Mit einer ereignisreichen Geschichte als zentrale Rollen in vielen Ereignissen, historischen Gebäuden und einem der kleinsten Drei-Sparten-Theater Deutschlands lädt die Stadt zur Entdecken von Kultur und Geschichte ein. Auch darüber hinaus lässt sich viel in Lüneburg unternehmen!

Die Lüneburger Heide besteht überwiegend aus Heide-, Geest- und Waldlandschaften und liegt im Nordosten Niedersachsens.

 

Während heutzutage Heideflächen aus der Natur fast vollständig verschwunden sind, lassen sich vor allem im Zentrum der Lüneburger Heide noch große Heideflächen vorfinden - zum großen Teil ein Verdienst der Beweidung mit Heidschnucken.

Radfahrer, Angler, Reiter, Wanderer... Bleckede ist ein Ort für jedermann, egal ob Ruhe und Entspannung oder Ausflüge entlang der reizvollen Flusslandschaft gesucht werden.

 

Das Biosphaerium Elbtalaue ist dabei ein absolutes Highlight während der Tour durch die Landschaft der Elbtalaue.

Das Schiffshebewerk in Scharnebeck war zur Bauzeit das weltweit größte Schiffshebewerk und ist heutzutage immernoch eines der größten Doppelsenkrecht-Schiffshebewerke.

 

Gemütliche Touren auf dem Elbe-Seiten-Kanal laden zur Erkunden und auch zur Befahrung des Hebewerks ein.

Bunten Fachwerkhäuser, unterhaltsame Schiffsausflügen, Relikte von alten Fürstenbauten... in Lauenburg gibt es einiges zu entdecken!

 

Ob eine kulturelle Erfahrung im Elbschifffahrtsmuseum, eine nostalgische Fahrt mit dem Museumsraddampfer Kaiser- Wilhelm, oder eine Wanderung und Radtour entlang des Elbufers: Lauenburg sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Die Stadt Mölln ist auch bekannt als Eulenspiegelstadt - benannt nach Till Eulenspiegel.

 

Bei dem Stadthügel von Mölln handet es sich um eine vom Schmelzwasser der letzten Eiszeit geprägte Endmoränenzunge. Er wird von der Möllner Seenplatte umgeben.

 

Die sehr gut erhaltene Altstadt und die beeindruckende backsteingotische Kirche Sankt Nicolai laden zur Entdeckung von Kultur und Geschichte ein!

Ratzeburg liegt im Naturpark Lauenburgische Seen und ist als Luftkurort bekannt.

 

Auch in dieser Kleinstadt lassen sich eine spannende Geschichte erforschen und heute noch erhaltene Bauwerke bestaunen.

Am bekanntesten im Volksmund ist Lübeck wohl durch den Lübecker Marzipan.

 

Die Hansestadt hat allerdings einen hohen Freizeit- und Erholungs-Faktor und kann auch in Sachen Kultur mit ihrer Altstadt, ihren Bauwerken und ihrer Geschichte mithalten.

 

Hier ist für jeden etwas dabei, ein Ausflug lohnt sich sehr!

Die auch Baltisches Meer genannte Ostsee ist ein Binnenmeer und gilt als das größte Brackwassermeer weltweit.

 

Die Küsten und Inseln des Ostseeraumes laden zu Badeausflügen und Spaziergängen entlang der Strände ein.

 

Wer hier vorbeischaut, wird die Ostsee sehr schnell ins Herz schließen und bald wieder zurückkommen wollen!

Geesthacht wird nur durch die Elbe von Niedersachsen getrennt  und enthält neben Lauenburg eine von zwei Elbbrücken Schleswig-Holsteins.

 

Mussen, Kino und Theater sorgen für kulturelle Unterhaltung, während man entlang der Elbe schöne Natur genießen kann.

Das Alte Land gehört zur Elbmarsch und liegt südlich der Elbe in Hamburg und Niedersachsen. Berühmt ist es in ganz Deutschland für sein Obst, welches wortwörtlich in jeder Munde ist.

 

Tatsächlich handelt es sich beim Alten Land um das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Nordeuropas.

 

Bei einem Ausflug lohnen sich Führung über verschiedene Obsthöfe, bei denen man spannende Geschichten und lustige Anekdoten über die Geschichte der Region hören kann.

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist für viele Sehenswürdigkeiten berühmt:

Die Reeperbahn und der Fischmarkt, die Landungsbrücken und der Hamburger Hafen, die nun fertig gestellte Elbphilharmonie, verschiedene Musicals, natürlich die Speicherstadt und das Miniatur Wunderland Hamburg, und auch der Tierpark und das Tropen-Aquarium Hagenbeck sind lohnende Reiseziele!

 

Wer alles sehen will, kann hier viele Ausflüge hin unternehmen und es wird nie langweillig.

Bei dem Tister Bauernmoor handelt es sich um ein Hochmoor, welches im Jahre 2002 zum Naturschutzgebiet erklärt wurde.

 

Als einer der bedeutensten Kranichplätze im nordwestdeutschen Flachland kann hier atemberaubende Natur erlebt werden. Im Spätherbst finden sich tausende Kraniche in dem Moor, um dann weiterzuziehen.

 

Aber auch außerhalb des Spätherbstes lohnt sich ein Ausflug allemal!